AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Widerruf
(1) Widerrufsrecht

Der Kunde, der gemäß § 13 BGB zu privaten Zwecken als Verbraucher bestellt,
ist berechtigt, seine auf den Vertragsabschluss gerichtete Willenserklärung
ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware in
Textform (z.B. Brief, E-Mail, Fax) oder Telefonisch gegenüber TAF.de, Motorrad TAF e.K. oder durch Rücksendung der Ware an Motorrad TAF zu widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an

Motorrad TAF e.K. Sigmundstraße 137, 90431 Nürnberg

0049 (0)911 5819501

0049 (0)911 539863


E-Mail: service@taf.de


Der Kunde trägt die Beweislast für die Absendung der zurückzusendenden
Waren.

(2) Widerrufsfrist
 

Widerrufsbelehrung / Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, MOTORRAD TAF e.K, Geschäftsführer: Michael Doster  HRA Nr. 15707 Nürnberg

Anschrift: Motorrad Taf, Sigmundstraße 137, 90431 Nürnberg

TEL: 0049 (0)911 5819501   FAX: 0049 (0)911 539863  E-Mail: service@taf.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

LINK Formular Download

oder hier Kopie:

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

- An Motorrad Taf, Sigmundstraße 137, 90431 Nürnberg

TEL: 0049 (0)911 5819501   FAX: 0049 (0)911 539863  E-Mail: service@taf.de

- Hiermit widerrufe  ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren

______________________________________________________________________________

- Bestellt am___________  erhalten am ___________

- Ihr Name __________________________________

- Ihre Anschrift__________________________________________________________________

- Ihre Unterschrift  (nur bei Mitteilung auf Papier)______________________________________

- Datum________________

- Ihre Bankverbindung, Iban & Bic____________________________________________

_______________________________________________________________________

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.“

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an  uns  MOTORRAD TAF e.K. zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

 

§ 1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden AGB gelten für alle Verträge zwischen den Kunden und der Firma

MOTORRAD TAF eK,  Geschäftsführer: Michael Doster

HRA Nr. 15707 Nürnberg

Lieferort: Motorrad Taf, Sigmundstraße 137, 90431 Nürnberg

0911 5819501

Steuernummer: 203 132/70034                                 Ust.-Id: DE131942373

 

 (nachfolgend Verkäufer).

§ 2 Anwendbares Recht

1.         Für alle zwischen dem Kunden und dem Verkäufer geschlossenen Verträgen ist das deutsche Recht maßgeblich.

2.         Abweichend von Absatz 1 gilt das CISG für Verträge zwischen einer Partei, die ihre Niederlassung in einem anderen Mitgliedsstaat der EU hat oder wenn die Regeln des internationalen Privatrechts zur Anwendung des Rechts eines Vertragsstaates führt und es sich nicht um einen Verbrauchsgüterkauf handelt.

§ 3 Leistungsort

Leistungsort ist der Sitz des Verkäufers. Werden Waren versendet, so liegt eine Schickschuld vor.

§ 4 Eigentumsvorbehalt

1.         Alle verkauften Gegenstände bleiben bis zu ihrer vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers

2.         Werden Kaufgegenstände, die unter Eigentumsvorbehalt stehen, von dritter Seite gepfändet, so muss der Käufer den Verkäufer unverzüglich benachrichtigen.

§ 5 Vertragsschluss

Der Kaufvertrag ist abgeschlossen, wenn der Verkäufer innerhalb von vier Wochen die Bestellung schriftlich bestätigt oder die Lieferung ausführt. Der Verkäufer ist an seine Angebote längstens vier Wochen gebunden.

§ 6 Übertragung von Rechten und Pflichten des Käufers

Übertragungen von Rechten und Pflichten des Käufers bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Verkäufers.

§ 7 Zahlung

1.         Der Kaufpreis und Preise für Nebenleistungen sind bei Übergabe des Kaufgegenstandes und Aushändigung oder Zusendung einer Rechnung ohne Abzug zur Zahlung fällig

2.         Gegen Ansprüche des Verkäufers kann der Käufer nur dann aufrechnen, wenn die Gegenforderung des Käufers unbestritten ist oder ein rechtskräftiger Titel vorliegt. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Käufer nur dann geltend machen, wenn es auf Grund dieses Kaufvertrages entstanden ist.

§ 8 Ansprüche bei Verzug des Käufers

Unbeschadet weiterer Ansprüche des Verkäufers hat der Käufer eine offene Forderung während des laufenden Verzugs nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu verzinsen. Dem Käufer bleibt jedoch der Nachweis vorbehalten, dass der Verkäufer kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist.

§ 10 Haftungsausschluss

Der Verkäufer haftet nicht für Schäden, die auf Fahrlässigkeit des Verkäufers, eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen beruhen, es sei den, es handelt sich um Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

§ 11 Ausschlussfrist für Mängelanzeige

Offensichtliche Mängel sind unverzüglich, spätestens jedoch zehn Tage nach Erhalt der Ware der Verkäufer schriftlich anzuzeigen. Andernfalls sind alle Mängelansprüche ausgeschlossen. Im kaufmännischen Verkehr gilt ergänzend § 3 77 HGB.

§ 12 Sachmängel

1.         Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen zur Verjährung von Gewährleistungsansprüchen.

2.         Abweichend hiervon verjähren die Gewährleistungsansprüche in einem Jahr, wenn der Käufer eine juristische Person des öffentlichen Rechts, ein öffentlich rechtliches Sondervermögen oder ein Unternehmer ist, der bei Abschluss des Vertrages in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

3.         Ansprüche auf Mängelbeseitigung kann der Käufer beim Verkäufer oder bei einem anderen, vom Hersteller bzw. Importeur anerkannten Betrieb geltend machen.

4.         Vom Verkäufer ausgewechselte Teile gehen mit dem Ausbau in deren/dessen Eigentum über.

§ 14 Fernabsatz

Kommt ein Vertrag zwischen dem Verkäufer und dem Kunden unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zustande, so gelten ergänzend die nachfolgenden Bestimmungen:

 

1. Vertragsschluss

Die Angebote sind freibleibend. Ein Vertrag kommt erst nach einem Auftrag des Käufers durch die Annahme des Verkäufers, zustande. Der Auftrag des Käufers erfolgt durch Zusendung einer schriftlichen Bestellung per Post, Fax oder E-Mail. Die Auftragsannahme erfolgt durch Zusendung einer detaillierten Auftragsbestätigung. Diese erfolgt per E-Mail, wenn auch der Kunde auf diesem Wege seinen Auftrag erteilt hat oder seine E-Mail Adresse hinterlassen hat.

 

2. Identität des Vertragspartners

Der Vertrag kommt mit Motorrad TAF zustande, soweit nicht ausdrücklich anders angegeben.

 

 

MOTORRAD TAF eK,

Geschäftsführer: Michael Doster

HRA Nr. 15707 Nürnberg

Anschrift: Motorrad Taf, Sigmundstraße 137 , 90431 Nürnberg

0049 (0)911 5819501

0049 (0)911 539863

Steuernummer: 203 132/70034                                 Ust.-Id: DE131942373

per E-Mail an: service@taf.de

 

 

 

3. Rückgaberecht für Verbraucher

 

MOTORRAD TAF eK,

Geschäftsführer: Michael Doster

HRA Nr. 15707 Nürnberg

Anschrift: Motorrad Taf, Sigmundstraße 137, 90431 Nürnberg

0049 (0)911 5819501

0049 (0)911 539863

 

 

§ 15 Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere dieser Regelungen unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägigen gesetzlichen Regelungen ersetzt.